Village Farm Inter… What ? (VFF)

Heute möchte ich Euch einen Zock vorstellen auf Grundlage von Beobachtungen die ich in den letzten Monaten gemacht habe. Es geht hierbei um Kapitalerhöhungen und dem Ausgabepreis.

Wenn Broker und Banken eine Kapitalerhöhung machen, so geben sie einen Preis für die neuen Aktien bekannt, dieser liegt meist unter dem zuletzt gehandelten Börsenkurs. Das ist logisch, denn wie sollten die Brokerhäuser die zuätzlichen Aktien an den Mann bringen, wenn sie diese an der Börse günstiger kaufen können.

Es ist mir aber aufgefallen das der Kurs auch nach einer Kapitalerhöhung über eine längere Zeit nicht mehr unter den Ausgabepreis der neuen Aktien sinkt. Auch das ist in meinen Augen logisch, denn die Broker wollen die Kunden der Kapitalerhöhung ja auch für weitere Kapitalerhöhungen gewinnen und können sich solche Rohrkrepierer nicht leisten.

Das große Lehrbuch der Chartanalyse: Wie Sie Kauf- und Verkaufssignale erkennen. Mit Bleistift und Lineal zum Erfolg!

Daraus folgere ich das Banken und Broker ein Interesse haben den Aktien Kurs “oben zu halten”. Soll heissen im Zweifel springen sie ein und pushen den Kurs nach oben. Dieses kann man sich zu Nutze machen. Wenn man eine Aktie findet die gerade eine Kapitalerhöhung hinter sich hat und nun nahe des Ausgabepreises notiert, dient das als natürliche Unterstützung. Dieses habe ich gerade vor 2 Tagen bei LAC Lithium Americas erfolgreich getestet.

Nun habe ich eine neue interessante Firma für dieses Modell gefunden. Ihr ahnt es sicherlich. Es ist die kanadische Firma VFF Village Farm International.
Nasdaq: VFF
Toronto: VFF

Obwohl es fast egal ist möchte ich kurz etwas zum Unternehmen schreiben. Es handelt sich um einen Produzenten von biologischen Lebensmitteln die vorwiegend in Gewächshäusern anbauen. Auch CBD ist im Portfolio enthalten. Laut eigener Aussage ist es der grösste Gewächshaus-Anabubetrieb in Nordamerika.
Man ist in Texas, British Columbia, Ontario und Mexiko aktiv.

Das interessante sind jetzt aber nicht unbedingt die Fundamentaldaten sonder die Rahmenbedingungen. Denn hier wurde am 20.01.21 eine Kapitalerhöhung zu 12,40$ abgeschlossen und der Kurs notiert nur ganz knapp darüber.

Auch sind die beiden daran beteiligten Brokerhäuser Raymund James und Roth Capital sehr grosse, bekannte und seriöse Brokerhäuser. Wenn diese Kombination zusammen fällt, dann könnte man einen Trade versuchen.

Aktuell steht die Aktie bei 12,76$, anhand des Charts kann man auch so grob das AUfwärtspotential erkennen, wenn man dann eine Unterstützung bei ca. $12,40 hat, dann ist das ein schönes Chance / Risiko Verhältnis denke ich. Ich bin derzeit nicht long, denke aber über einen Einstieg nach.

Zusätzlich gab es zwei Kaufempfehlungen: Einmal von Roth Capital (ein Schelm…) mit einem Kursziel von 22$ und von Craig Hallum mit einem Ziel von 25$.

Was immer ihr auch tut, dieses ist keine Anlageempfehlung.

Bleibt liquide

Eurer Maik